November 2019


Scala & Kolacny Brothers
10 Jahre SCALA & KOLACNY BROTHERS im Kesselhaus (2009-2019)

Sa
23

20:30
Kesselhaus
Konzert

SCALA & KOLACNY BROTHERS sind nicht nur das seit Jahren international erfolgreichste Chorprojekt, sondern auch das kreativste. Schon seit 2002 arrangieren die Brüder Steven und Stijn Kolacny bekannte Pop- und Indie-Songs für ihren 20-köpfigen Frauenchor und haben sich damit weltweit einen großen Fankreis erspielt. Im Berliner Kesselhaus gehören SCALA & KOLACNY BROTHERS seit einem Jahrzehnt zum festen Vorweihnachtsprogramm. Jedes der bisher siebzehn Konzerte war ausverkauft.

Auf dem aktuellen Album Unendlich, dem zweiten deutschsprachigen Album nach Grenzenlos (2006), überraschen SCALA & KOLACNY BROTHERS mit bekannten Songs von Xavier Naidoo, Ich + Ich, Bosse, Andreas Bourani und anderen. Aber es sind auch beliebte Underground-Bands, für die SCALA & KOLACNY BROTHERS ein besonderes Gespür entwickelt haben, etwa Die Sterne und Kettcar. Zeitlose Klassiker runden das Album ab: Hildegard Knefs Für mich soll’s rote Rosen regnen, Udo Lindenbergs Cello und Ideals Berlin. Auch der Stadion-Hit Tage wie diese von den Toten Hosen wird zu einem wunderbaren Stück musikalischer Poesie.

Die große Leidenschaft der KOLACNYs für Musik und der unerschöpfliche Reichtum ihrer Kreativität macht SCALA & KOLACNY BROTHERS zu etwas Einzigartigem. Man sollte zudem die Gelegenheit nutzen, sie einmal live zu sehen, denn die Sängerinnen sind mit mobilen Mikrophonen ausgestattet und bewegen sich oft frei durchs Publikum. Ein ungewöhnliches Projekt mit einem außergewöhnlichen Repertoire und umwerfenden Arrangements!

Weiter ›