So 01
Mai 2022
20:00
Konzert
Maschinenhaus
MIN t   *** Nachholtermin *** Dieses Konzert wurde vom 13.01.2022 auf den 01.05.2022 verlegt. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.  Mit „Shot To Pieces“ hat die polnische Künstlerin MIN t das Album ihres Lebens gemacht. Zwischen Panikattacken und wundgeriebenen Nerven, toxischen Beziehungen und der Isolation einer weltweiten Pandemie fand MIN t die Inspiration für ein Album, das Electropop auf eine neueEbene führt. Ihr neues und zweites Album „Shot To Pieces“ (VÖ:12.11.2021), ist ein meisterhaft verdichtetes IndustrialRave-Art-Pop-Amalgam, bei dem man all den Schmerz und die Düsternis, aber eben auch die Liebe und Leidenschaft eines intensiven Lebens in jeder bebenden Faser spürt. Man mag bei der Stimme der 27-Jährigen vielleicht einen Moment daran denken, wie in den Achtzigerjahren eine faszinierende Generation junger Musikerinnen wie Lisa Dalbello die vermeintlich unterkühlte Härte der Elektronik mit der erdig-warmen Temperatur von Blues und Soulkombiniert hat. MIN t hat eine zupackende, offensive Stimme, der man anhört, dass sie an Neo-Soul und Jazz geschult ist. Eine Stimme, die aufwühlt und zuzupacken weiß. Sie geht insofern also einen anderen, den entgegengesetzten Weg zu aktuellen ElectropopGroßkünstlerinnen wie Billie Eilish, deren Reduktion und Introspektion sie aufbegehrendenKampfgeist und ein Spiel mit Kontrasten entgegensetzt. The Prodigy, Nine Inch Nails, die mittleren Garbage und Moloko sind ebenso Namen, die einem in den Sinn kommen könnten,wie die Britney Spears der „Blackout“-Phase und die frühe Lady Gaga. Im Wesentlichen beschreitet MIN t indes konsequent eigene und also tatsächlich frische musikalische Wege. Mit dem Industrial-Rave-Art-Pop von „Shot To Pieces“ überführt sie den Electropop auf einebestechend mitreißende Ebene. Apropos mitreißend: das kann man auch über den „Start Dancing“-Remix von VTSS sagen. Die Künstlerin, die seit ein paar Jahren die europäische Techno-Szene ordentlich aufmischt, stammt ebenfalls aus Polen und ebenso wie MIN t hat sie absolut keine Angst neue, musikalische Wege zu gehen. Female Power Galore!Im Januar 2022 stellt MIN t die Songs ihres neuen Albums live im Maschinenhaus vor. Credit: Andreas Labes
MIN t
Sa 14
Mai 2022
20:00
Konzert
Maschinenhaus
Ider Im Sommer 2021 veröffentlichen IDER ihr neues Album „Shame“. Nun kündigte das Alternative-Pop Duo ihre Europa Tournee für Mai an, inklusive zwei Shows in Berlin und Hamburg! „Shame“ ist der heiß erwartete Nachfolger von IDERs Debütalbum „Emotional Education“, das 2019 auf Glassnote erschien und bei seiner Veröffentlichung von The Guardian, The Sunday Times, The Independent, The Times, The Observer und anderen mit Lob überschüttet wurde. Auf den acht Tracks von „Shame" - von denen viele geschrieben wurden, während die Band in Berlin inmitten der Coronavirus-Pandemie festsaß - sind die besten Freundinnen und Bandmitglieder Megan Markwick und Lily Somerville nicht nur Songwriter, sondern auch Produzenten, Kollaborateure, Kuratoren und kreative Leiter. Befreit von der kreativen und geistigen Enge eines Labels, ist die Identität des Duos stärker denn je. Sie sind wieder Megan und Lily, zwei Freundinnen mit nichts als einem Übermaß an Talent und einem telepathischen Gespür für die Musikalität der anderen. The Line Of Best Fit zeichnete das neue Album als Album der Woche aus und schrieb in einer 9/10-Rezension, dass IDER sich als "die unverzichtbaren Stimmen einer Generation" etabliert hätten. Das DIY Magazine beschrieb die Band als "zurück bei dem, was sie am besten können", und das CLASH Magazine hob in zwei positiven Rezensionen ihre "trotzig-unabhängige Ader" hervor.  Im Mai werden IDER zum ersten Mal ihre neuen Songs live im Maschinenhaus präsentieren! Fotocredit: Georgia
Ider
Mo 16
Mai 2022
20:00
Konzert
Kesselhaus
Sieben Jahre lang war MØ quasi ununterbrochen unterwegs. Eigene Musik aufnehmen, mit Major Lazer „Lean On“ und damit einen Welthit produzieren, mit Justin Bieber und „Cold Water“ gleich einen zweiten nachlegen und damit zwei Milliarden Streams ernten, die eigenen gefeierten Alben „No Mythologies to Follow“ und „Forever Neverland“ erfolgreich veröffentlichen. Das alles schaffte MØ und füllte nebenbei noch die Rolle einer Stil- und Modeikone aus. Ihre künstlerische Freiheit nimmt sie sich sehr bewusst heraus, schließlich hat sie ja das Studium an der Det Fynske Kunstakademi in ihrer Heimatstadt Odense abgeschlossen. In dieser Zeit gründete sie auch die Elektropunk-Band MOR und hörte alles von den Spice Girls und Grimes über Janet Jackson und den Wu- Tang Clan bis zu Black Flag und Sonic Youth. Aber 2020 war der Moment gekommen innezuhalten und zu überlegen, wohin die Reise eigentlich geht. Die Ruhe der Welt und der Blick ins eigene Innere kamen zusammen. Zurückgezogen ins eigene Heim schrieb sie ihre Musik wieder wie vor zehn, zwölf Jahren im Schlafzimmer. Heraus kam das kommende Album „Motodrome“, das immer noch eine Perle des Elektropop ist, aber trotzdem so anders klingt als die Platten zuvor. Die ersten vier Tracks sind schon veröffentlicht und erzählen die Geschichte einer erwachsenen Frau. „Kindness“ ist all ihren Fans gewidmet, die immer hinter ihr standen, „Brad Pitt“ ist das Liebeslied, das Juliette Lewis nie für Brad Pitt geschrieben hat und der Titel „Live to Survive“ spricht offensichtlich für sich selbst. Resilienz ist das Stichwort, Selbstwahrnehmung und Zurücknahme des eigenen Ich. „Mir wurde klar, dass ich Zeit brauche, um mich wieder zu stärken und neu aufzubauen“, sagte sie dem DIY Mag im Interview, „ansonsten wäre ich immer weiter durchs Hamsterrad gerannt. Das habe ich vernachlässigt.“ Aus dieser Ruhephase hat sich „Motodrome“ entwickelt, über das sie selbst sagt, es sei „dark disco“. Jetzt ist MØ bereit, sich wieder ins Getümmel zu stürzen und die neue resolute Version ihres elektronischen Pop auch live auf die Bühnen zu bringen. Im Mai kommt sie für eine exklusive Show nach Berlin.
M
Sa 21
Mai 2022
20:00
Konzert
Maschinenhaus
Florian Künstler
UMWEGE TOUR 2021
Florian Künstler ist gekommen, um zu bleiben. Dabei waren die ersten Schritte in seiner Karriere coronabedingt nicht leicht. Doch der Lübecker Songwriter hat das Beste draus gemacht und uns mit Kreativität und großartiger Musik auf einer EP und zahlreichen Singles immer wieder Mut und Trost gespendet. Und das war erst der Anfang: Der ehemalige Straßenmusiker ist genau der Sänger, den wir jetzt brauchen! Für uns alle war es ein schwieriges, seltsames Jahr voller Höhen und Tiefen, aber für Florian Künstler war es sogar noch ein bisschen paradoxer: Mit Singles wie „Diese Straßen“, „Wie geht’s dir eigentlich“, „Kleinstadtliebe“, der EP „Umwege“, hunderttausendfach geklickten Videos oder seinen Songpoeten-Sessions hat Künstler im letzten Jahr eindrucksvolle Wegmarken gesetzt. Auf die Bühne bringen konnte der Songschreiber diese wunderbare Musik aus den bekannten Gründen aber nicht – und das ist in seinem Fall besonders schade. Florian Künstler ist ein geborener Performer, der die harte Schule des Straßenmusikers durchlaufen hat und es also gewohnt ist, immer alles geben zu müssen, damit man ihm zuhört. Künstler kann ein Publikum mitreißen und führen. Wenn er seine akustische getragene Songwriter-Musik mit Pop-Sensibilität und Gitarrenbegleitung singt, bebt der Raum. Aber ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, als seine Karriere so richtig Fahrt aufnahm und die ersten großen Veröffentlichungen anstanden, war ihm der direkteste Weg zu seinem Publikum versperrt. „Was ich am Musikmachen am meisten liebe, konnte ich nicht machen“, bestätigt Florian Künstler. „Unterwegs zu sein ist für mich das beste Gefühl, das es gibt, ich bin Traveller. Ich liebe es einfach, den Fans direkt in die Augen blicken zu können.“ Es spricht nun für die besondere Kraft und Kreativität von Florian Künstler, wie er mit der Situation umgegangen ist: „Ich bin sehr dankbar für dieses Jahr und für viele gemachte Erfahrungen: zum ersten Mal im Radio gespielt zu werden, die ersten Musikvideos. Ich habe eine Menge neue Lieder geschrieben und dabei wahnsinnig tolle und interessante Leute kennengelernt.“ Und nun ist es  endlich an der Zeit die neue Musik auf die Bühne zu bringen. Im Mai 2022 geht Florian Künstler auf „Umwege“ Tour und präsentiert sich und seine Musik mit seiner tollen Band live und direkt seiner immer weiter wachsenden Fangemeinde.  
Florian Knstler<br>UMWEGE TOUR 2021